Rückblick

Bundesliga Saison 2016/17 Spieltag Rückblick

Am sechsten Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/17 kamen beide Topfavoriten auf die Meisterschaft ins Straucheln. Bayern München ließ gegen die bärenstark in die Saison gestarteten Kölner zwei Punkte liegen und spielte lediglich 1:1.

Gleich viermal trafen die Münchner dabei Aluminium, doch es sollte einfach nicht sein und mitspielende Kölner wurden für ihren Mut belohnt. Dabei sind die Bayern mit einem blauen Augen davon gekommen, denn im Spitzenspiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund hagelte es für die Mannschaft von Thomas Tuchel die zweite Saisonniederlage. Nach dem Spiel monierte Tuchel die ruppige Gangart der Leverkusener, doch die Werkself war an diesem Tag einfach besser und gewann verdient mit 2:0.

Der Hamburger SV setzt seinen Negativtrend in der Bundesliga auch unter dem neuen Trainer Markus Gisdol fort und verliert das fünfte Spiel in Folge. Trotz einiger guter Anlagen verlor man zuhause gegen Hertha BSC Berlin mit 0:2.

Dem frisch gebackenen Vater Vedad Ibisevic gelangen dabei beide Treffer für den Hauptstadt-Club. Eine weitere Serie wurde in Freiburg ausgebaut. Der Club aus dem Süden Deutschlands gewann erneut sein Heimspiel.

Diesmal fiel die Frankfurter Eintracht dem Lauf der Preißgauer zum Opfer, die davor drei Partien in Folge ungeschlagen waren. Saisonübergreifend ist es der neunte Heimspielerfolg für die Mannschaft von Christian Streich, die sich mit dem 1:0 nun auf Tabellenplatz 10 wiederfindet.

Hoffenheim kommt langsam immer besser Fahrt. Gegen Ingolstadt konnten die Jungs von Trainer Julian Nagelsmann den zweiten Sieg in Folge einfahren und schließen damit an die oberen Ränge auf. Der 2:1 Erfolg bedeutet auch, dass Ingolstadt weiterhin ohne Sieg dasteht und sich auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederfindet.

RB Leipzig konnte seinen gelungenen Saisonstart fortsetzen und sich bereits am Freitag mit 2:1 gegen Augsburg durchsetzen. Leipzig steht damit auf einem starken fünften Tabellenplatz.

Darmstadt und Bremen teilten sich bei einem 2:2 die Punkte, was keiner der beiden Mannschaften so richtig weiterhilft. Schalke hingegen konnte sich, nach fünf Niederlagen in fünf Spielen, endlich ein wenig befreien und einen überraschenden 4:0 Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach erzielen. Das Spiel war jedoch um einiges knapper, als es das Ergebnis vermuten lässt.